Erstellt am 04. April 2017, 02:40

von Sophie Kronberger

Tschick oder Smoothie?.

Rauchverbot für unter 18-Jährigen ab Mai 2018  |  APA (Archiv)

Das Rauchverbot unter 18 Jahren, das ab Mai 2018 kommen soll, ist lobenswert – der Gesundheit zuliebe. Denn nirgendwo sonst in Europa rauchen so viele unter 18-Jährige wie in Österreich, aber auch diese Zahl schrumpft.

Ganz ehrlich: Verbote haben Jugendliche noch nie interessiert. Wenn ElfJährige früher an Zigaretten kamen, dann werden es künftig auch 16-Jährige schaffen. So lange Rauchen cool ist, wird es auch weiterhin mit vielen Umwegen getan werden. Aber da tut sich etwas bei den Jungen. Eine gesundheitsbewusste Jugendbewegung bahnt sich an. Veganes Essen, Rohkost, Fitnessstudios und Yoga sind modern.

In der durch soziale Medien wie Instagram propagierten Lebensweise hat Rauchen keinen Platz. Gruppenzwang mal anders. Dann stehen die Schüler mit grünen Smoothies oder Pro-teindrinks auf dem Schulhof. Eine Sache gibt es aber, mit der man Jugendliche und sowieso Erwachsene wirklich effektiv vom Rauchen abhalten kann: teuere Zigarettenpackerl.