Erstellt am 11. August 2016, 06:36

von NÖN Redaktion

Neue Single „High“ ist draußen. Der Mödlinger Chris Emray will mit seiner Band endlich auch im Radio Fuß fassen.

Christoph Pittamitz (=Chris Emray, M.) mit David Butschek, Matthias Wess, Martin Pittamitz und Florian Haider (v.l.).  |  NOEN, privat

„Warum nicht zwei Bands aus Mödling in den Charts?“, fragt sich der Mann, der vor Eric Clapton in der Stadthalle gespielt hat, im Duett mit Songcontest-Sieger Måns Zelmerlöw zu hören war und unzählige Auftritte, darunter Novarock, Donauinsel hinter sich hat.

Chris Emray (=Christoph Pittamitz) ist vom Aufstieg von „Flowrag“ („Helden“) beeindruckt und will mit seinem aktuellen Song „High“, der am Freitag veröffentlicht wurde, auch den Sprung ins Radio schaffen. Den Song hat Vlado Dzihan (Thorsteinn Einarsson, Russkaja) produziert, fürs Video hat man das „Kryptonite“-Team von Thorsteinn Einarsson gewinnen können. „Es ist mit Sicherheit unsere bislang professionellste Produktion“, schwärmt Chris.

Und „High“ soll der Vorgeschmack auf die CD sein, die 2017 erscheinen wird. „Mödling ist musikalisch im Kommen“, schmunzelt Chris. Live zu hören unter anderem am „Frequency“ (19. August) in St. Pölten.

www.chrisemray.com