Erstellt am 03. November 2015, 06:22

von Thomas Jorda

Vom Land ausgezeichnet. Niederösterreich ehrt wieder besondere Menschen, diesmal in acht Kategorien. Wir präsentieren jeweils die Würdigungspreisträgerinnen und -preisträger.

Kultur-, Wissenschaftsjournalismus: Erich Klein  |  NOEN, pressefotolackinger

In den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Darstellende Kunst, Kunstfilm, Musik, Volkskultur, Erwachsenenbildung und Kultur- und Wissenschaftsjournalismus werden am Freitag im Festspielhaus St. Pölten je ein Würdigungspreis und zwei Anerkennungspreise durch Landeshauptmann Erwin Pröll verliehen. Die Preise sind mit 11.000 Euro (Würdigung) und 4.000 Euro (Anerkennung) dotiert.

Die Jurys haben die folgenden Würdigungspreisträger erkoren: in der Kategorie Darstellende Kunst die Gründerin und Leiterin der Bühne im Hof St. Pölten, Mimi Wunderer-Gosch; in der Kategorie Literatur den Waldviertler Schriftsteller Robert Menasse („Der Europäische Landbote“, 2012); in der bildenden Kunst Brigitte Kowanz, Professorin für Transmediale Kunst an der Angewandten; in der Sparte Musik den Komponisten, Musikpädagogen und Kirchenmusiker Franz Thürauer.

In der Sparte Kunstfilm wird Manfred Neuwirth („Aus einem nahen Land“, 2015) ausgezeichnet; in der Kategorie Volkskultur Norbert Hauer (Kulturvermittler im Volksliedwerk); in der Sparte Erwachsenenbildung Hans Rupp (Geschäftsführer im Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich); in der Kategorie Kultur- und Wissenschaftsjournalismus der Russisch-Übersetzer und Kulturkritiker Erich Klein. Einen Anerkennungspreis in dieser Kategorie bekommt der Kulturjournalist und NÖN-Mitarbeiter Ewald Baringer.