Erstellt am 05. August 2016, 20:55

Eine Hymne auf NÖ - Gedicht von Sir Kristian G. Aumann. Leserreporter: SirKris

User, SirKris

Eine Hymne auf Niederösterreich

Wie vertaut ist mir dein Lachen
Sonnenstrahlen in mein Herz gelegt
Wind, zart, über den Hügeln
mit bunten Fahnen der Geist sich regt
Düfte aus warmer Erde tanzt der Weizen
Bienenschwarm entfleucht die Nacht
Und Stimmen nah im Fall der Sterne
Lockt der Mond mit ,sinnlich, eitler Pracht

Sir Kristian Goldmund Aumann, Poet 2016

Beitrag von Leserreporter SirKris