Erstellt am 18. November 2015, 09:07

Prämiertes Quartett in der Schlosskirche. Nach dem fulminanten Eröffnungskonzert mit Ausnahmepianist Stefan Vladar im vollbesetzten Festsaal freut sich der Kulturverein von Schloss Walpersdorf auf den Auftritt des preisgekrönten jungen Streichquartetts "Pacific Quartet Vienna".

Pacific Quartet Vienna  |  NOEN, Julia Wesely

Das mit international renommierten Musikern besetzte Quartett konnte im März 2015 den ersten Preis sowie den Publikumspreis und den Preis für die beste Interpretation eines Werkes von Joseph Haydn beim Internationalen Joseph Haydn Kammermusik Wettbewerb in Wien gewinnen – am 29. November konzertiert das "Pacific Quartet Vienna" im adventlichen Ambiente des Schlosses Walpersdorf.

Das Quartett studiert in Wien an der Musikuniversität und an der Musikakademie Basel und stellt sich in der Matinee vom 29. November mit einer exquisiten Musikauswahl von Scarlatti, Haydn und Brahms dem Publikum im Rahmen des neuen kulturellen Schwerpunktes „Junges Podium“ vor. Das „Junge Podium“ soll herausragenden jungen Musikern die Gelegenheit geben, sich auf der Bühne von Schloss Walpersdorf dem Publikum zu zeigen.

Konzerttermin: 29. November, 11:00 Uhr, Schlosskirche Walpersdorf

Programm:
A. Scarlatti: Sonata a 4, No.4 d-moll
J. Haydn: Streichquartett C-Dur, op.54 Nr. 2
J. Brahms: Streichquartett a-moll, op.51 Nr. 2

Karten: +43 (0)2782/844 89 oder walpersdorf@lederleitner.at
Karten sind auch an der Konzertkasse ab 10 Uhr erhältlich. Einlass ist um 10.30 Uhr.
Glühwein und Weihnachtsartikel im Schlossareal.