Erstellt am 17. Januar 2014, 17:28

Prior Renner neuer Abt des Benediktinerstifts Altenburg in NÖ. Das Waldviertler Benediktinerstift Altenburg bekommt mit Thomas Renner einen neuen Abt. Die Mönche wählten am Freitag beim Kapitel den bisherigen Prior und Stadtpfarrer von Horn zum Nachfolger von Christian Haidinger.

Kloster Altenburg  |  NOEN
Dieser wird an seinem 70. Geburtstag, am 12. März dieses Jahres, die Leitung des Klosters übergeben, teilte das Stift in einer Aussendung mit.

Renner wurde 1971 in Wien geboren, seine familiären Wurzeln liegen aber im Waldviertel. Nach dem Schulabschluss 1990 an einer Wiener Handelsakademie und sechs Semestern als Priesterseminarist in Wien trat er 1993 im Benediktinerstift Altenburg ein. Nach dem Abschluss seines Theologiestudiums an der Philosophisch-theologischen Hochschule St. Pölten 1998 wurde er am 11. Juni 1999 von Kardinal Franz König in der Stiftskirche Altenburg zum Priester geweiht.

Folgt Christian Haidinger nach 

Schon 1996 begann Renner als Religionsprofessor am Gymnasium Horn zu wirken, nach seinem Pastoraljahr in Horn wurde er 1999 Kaplan und Katechet in Röhrenbach, wo er auch später Pfarrer wurde. Sein Vorgänger Haidinger vertraute im dann im Jahr 2008 die Stadtpfarre Horn an. Im September 2011 übernahm er zudem die Aufgabe des Priors im Stift.

Haidinger, der seit 2005 der kleinen elfköpfigen Altenburger Mönchskommunität vorstand, wird künftig weiterhin die Aufgaben als Abtpräses (seit 2009) der Österreichischen Benediktinerkongregation weiterführen. Zudem ist er seit Ende November 2013 Vorsitzender der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs.