Kapelln

Erstellt am 23. Mai 2017, 01:54

von Thomas Jorda

Wo Prandtauer seine Liebe fand. Eine großzügige Anlage aus der Zeit von Renaissance und Barock, die zu neuem Leben erwacht ist.

Bisher im Dornröschenschlaf, jetzt eine prächtig restaurierte Anlage, die neben einem Hotel und einem Restaurant auch viel Platz für Kunst und Kultur bietet. Rechts hinten der Turm der Kapelle.  |  Schloss Thalheim

Zwingend musste man das Schloss Thalheim nicht kennen. Bisher. Inzwischen ist die großzügig restaurierte Anlage zu einem Schmuckstück geworden, einen staunenden Besuch wohl wert.

Thalheim liegt nahe der Landeshauptstadt in der Marktgemeinde Kapelln. Inmitten eines sieben Hektar großen Areals erhebt sich das dreigeschoßige Schloss aus der Zeit um 1600, ein Wirtschaftstrakt und ein Wohnteil aus dem Ende des 19. Jahrhunderts.

Viele weitere Attraktionen im Schloss

Hervorzustreichen ist die einstige, aber bereits wieder geweihte Schlosskapelle aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Schöpfer war der Barockbaumeister Jakob Prandtauer, der dazu noch eine beeindruckende Feststiege geschaffen hat. Seine Handschrift erkennt man am Turm, der Modell stand für den barocken Turm des Doms von St. Pölten. Hier begegnete Prandtauer auch seiner Liebe, der Zofe Maria Elisabeth Rennberger, die bei den Grafen Gurland arbeitete, damals die Eigentümer des Schlosses. Geheiratet wurde am 21. Juli 1692 in der Schlosskapelle.

Eine weitere Attraktion ist das exotische Gartenhaus, das Theophil von Hansen, Architekt des Parlaments, geschaffen hat, und heute für Teezeremonien dient.

Schloss Thalheim steht im Eigentum eines international tätigen Unternehmers, seit vielen Jahren österreichischer Staatsbürger, der keine Kosten gescheut hat, als er ab 2013 die Anlage einer Generalsanierung unterzogen hat.

Heute bietet es ein Amphitheater und großzügige Räume für Kulturveranstaltungen, für die ein Verein unter der Leitung des Antiquitätenhändlers Josef Renz sorgt, dazu bestausgestattete Seminarräume, ein nobles Hotel mit zwei Suiten von über 200 Quadratmetern und ein feines Restaurant.

Wie gesagt, einen Besuch ist Thalheim allemal wert. Man sollte es kennen.