Erstellt am 23. Februar 2016, 05:09

von Verena Randolf

Thomas Schäfer- Elmayer: Stets im Takt. Er ist prominenter Tanzlehrer, Benimm-Papst, Buch-Autor und Jury-Mitglied der ORF-Sendung „Dancing Stars“.

Benimm-Coach Thomas Schäfer-Elmayer lebt in Wien, verbringt aber vielZeit in der Nähe von Hainfeld (Bezirk Lilienfeld), bei seiner Schwiegermutter. »Von Zeit zu Zeit muss ich raus aus der Stadt und frische Luft schnappen!«, sagt er.  |  NOEN, ORF, Zach-Kiesling
„Das ist wohl der große Nachteil, den wir Männer haben“, scherzt Thomas Schäfer-Elmayer, „wir haben nicht viel Spielraum bei den Outfits.“ Seit zehn Jahren ist der prominente Tanzlehrer, Benimm-Papst und Buch-Autor Jury-Mitglied der ORF-Sendung „Dancing Stars“.

Und wenn man sich Archiv-Bilder anschaut: Sonderlich verändert hat sich der gebürtige Vorarlberger, der Anfang Februar seinen 70. Geburtstag gefeiert hat, nicht. Der obligate Smoking bietet aber auch nicht viel Spielraum für Neues. „Ja, wir Männer sind, was die Optik betrifft, tatsächlich eher unauffällig – das ist im Tierreich anders“, lacht er.

„Dancing Stars“: Es ist ganz, ganz toll, da dabei zu sein!

Am 5. März beginnt der Affenzirkus im Ballroom des Wiener ORF-Zentrums wieder: „Ich freue mich schon sehr auf die Premiere“, meint Schäfer-Elmayer. Ermüdungserscheinungen gibt es von seiner Seite auch nach einem TV-Jahrzehnt keine: „Im Gegenteil! Ich habe mich sehr gefreut, als die Anfrage des Senders kam. Es ist ganz, ganz toll, da dabei zu sein! Immerhin sind die „Dancing Stars“ die am erfolgreichsten produzierte Serie seit Bestehen des ORF!“

Seinen eigenen Erfolg macht Thomas Schäfer-Elmayer an einem einzigen Wörtchen fest. „Taktgefühl“, sagt er. „Das Taktgefühl ist entscheidend, egal ob beim Tanzen oder im Umgang miteinander. Leider kommt uns das aber immer mehr abhanden ... wahrscheinlich, weil wir immer weniger miteinander sprechen und immer mehr in unsere Telefone schauen.“