Erstellt am 24. November 2015, 05:03

von NÖN Redaktion

Integrationsunwillige strafen?. Wie denkt Ihr darüber? Soll es strengere Regeln für Integrationsunwillige geben?

 |  NOEN, APA/Hans Klaus Techt
x  |  NOEN, zVg

PRO:
Bernhard Ebner, Landesgeschäftsführer der ÖVP

„Integration braucht klare Spielregeln. Anerkannte Flüchtlinge müssen eine Absicherung haben, aber auch Leistungen erbringen und die Hausordnung respektieren. Wer das Recht auf Asyl bekommt, ist verpflichtet, Deutsch zu lernen sowie die Demokratie, unsere Kultur und Frauen zu respektieren. Wer sich nicht an die Spielregeln hält, muss mit Kürzungen der Sozialleistungen rechnen oder das Land verlassen.“
 

KONTRA:
Robert Laimer, Landesgeschäftsführer der SPÖ.

„Loyale Mitbürger, die sich zu den Grundsätzen der Republik bekennen, müssen durch Empathie und Überzeugungsarbeit gewonnen, nicht durch Androhung von Sanktionen unter Druck gesetzt werden. „Law and order“ schafft Parallelgesellschaften. Asylwerber und Migranten sollen die Grundsätze unserer Republik und Gesellschaft lernen, aber auch Mentalitätsunterschiede müssen respektiert werden.“

Was denkt Ihr darüber? Jetzt abstimmen!