Erstellt am 26. Juli 2016, 07:30

von Frenkie Schinkels

Lustenau am Zettel. Frenkie Schinkels über den Saisonauftakt in der Sky Go Ersten Liga.

Am Freitag startete die Sky Go Erste Liga in die neue Saison. Alle Experten rechnen mit einem Zweikampf zwischen LASK und Innsbruck um den Titel. Ich nehme auch Lustenau in den Favoritenkreis auf. Ich bin ein Fan von Lustenau-Coach Lassaad Chabbi.

Mir gefällt, wie er seine Mannschaft Fußball spielen lässt. Das hat mich in unserer Meistersaison schon beeindruckt. Für St. Pölten war Lustenau der unangenehmste Gegner. Das Problem könnte die Vereinsphilosophie der Vorarlberger werden. Dort weiß man nie so genau, was Präsident Hubert Nagl vorhat und ob der morgen vielleicht den einen oder anderen Spieler verkauft.

Die zwei NÖ-Vereine gehen mit unterschiedlichen Aussichten in die neue Saison. Horn will vorne mitspielen, hat aber das Problem, dass sie sich als Mannschaft erst finden müssen. Alles dreht sich dort um den klingenden Namen Keisuke Honda. Nur, der große Star spielt bei Milan und nicht im Waldviertel. Wenn sie zu lange brauchen, um in Fahrt zu kommen, könnte der Meisterzug schon abgefahren sein.

Spätestens nach der deutlichen Niederlage in Kapfenberg sollte jedem in Wiener Neustadt klar sein, dass es nur um den Klassenerhalt geht. Eine Saison wie die letzte, wo schon im Winter klar war, dass Neustadt sicher die Liga hält, wird es nicht mehr geben. Diesmal wird es für Trainer Rene Wagner und seine Jungs beinhart. Mehr als ein Mittelfeldplatz wird nicht drin sein.