Erstellt am 11. Oktober 2016, 05:27

von Frenkie Schinkels

Munter werden!. Frenkie Schinkels über die Krise der Nationalmannschaft.

Nach dem 2:2 im Heimspiel gegen Wales und vor allem nach der 2:3-Niederlage in Serbien wird es Zeit, Klartext zu reden. Ich mache mir große Sorgen um unsere Nationalmannschaft.

Derzeit gibt es zu viele Dinge, die nicht passen. Wir haben auf der Torhüterposition ein Problem, mussten in Serbien mit Ramazan Özcan spielen, der in Leverkusen nur auf der Ersatzbank sitzt.

Wir spielen links hinten mit dem gelernten Innenverteidiger. Kevin Wimmer war bei jedem Gegentreffer irgendwie dabei. Der Rücktritt von Christian Fuchs wirkt sich negativer aus, als viele erwartet haben. Vielleicht wäre es jetzt wirklich an der Zeit, David Alaba auf jene Position zu stellen, auf der er auch bei den Bayern spielt. Im Mittelfeld hat mir Alaba gegen Serbien jedenfalls überhaupt nicht gefallen.

Im Sturm sind wir nach wie vor auf die Tore von Marc Janko angewiesen. Und zwar ganz egal, ob er zu 100, zu 50 oder zu 25 Prozent fit ist. Da muss ich Teamchef Marcel Koller aber ein wenig in Schutz nehmen. Wir haben einfach zu wenige Stürmer in Österreich. Das ist ein strukturelles Problem. Der ÖFB muss endlich in der Ausbildung darauf reagieren.

Das Glück der Österreicher ist, dass ihre Gruppe sehr ausgeglichen ist. Noch haben wir alles selber in der Hand. Mit Leistungen wie gegen Serbien brauchen wir aber erst gar nicht vom ersten Platz und der direkten Qualifikation für die WM in Russland träumen.