Erstellt am 19. April 2017, 01:53

von Bernhard Schiesser

Passender Song zum Terror.

„The show must go on“ sang die britische Kult-Band Queen vor mehr als 25 Jahren. Eine gerne zitierte Textzeile, wenn es darum geht, großem Unglück die Tragweite zu nehmen. Jüngstes Beispiel: Nach dem Bombenanschlag auf die Fußballmannschaft von Borussia Dortmund ging das Champions League-Spiel gegen Monaco am nächsten Tag über die Stadionbühne.

Dem Terminkalender des europäischen Fußballverbandes (UEFA) war es freilich recht, dass die Show weiterging. Auch jenen, die meinen, man müsse dem Terror unerschrocken die Stirn bieten, gefiel das. Ja, manche forderten es sogar! Die traumatisierten Spieler wurden da nicht groß gefragt. Die Show ging weiter. Musste sie das wirklich?

Queen ist da ein wenig aus der Zeit gefallen. Passender wäre gewesen, bei Pizzera & Jaus und ihrem Gassenhauer „Eine ins Leben“ Anleihe zu nehmen. Dem Leben einen Sinn geben? „An Scheiss muass i“, meinen sie treffend. Hätte auch für die Dortmunder Kicker gepasst …