Erstellt am 03. November 2015, 06:47

von NÖN Redaktion

Versäumnis bei Bahnvertrag?. Wie denkt Ihr darüber?

 |  NOEN, ÖBB
x  |  NOEN, Archiv

PRO: Amrita Enzinger, Verkehrssprecherin NÖ Grüne.

„Ja. Die Versorgungslücken entlang der Westbahn wären zu verhindern gewesen, wenn NÖ sich frühzeitig an einen Tisch mit Bund und ÖBB gesetzt hätte. Selbst die Westbahn hätte man 2011 noch ins Boot holen können.

Stattdessen haben ÖBB und NÖ 2012 einen Verkehrdienstevertrag bis 2019 geschlossen, der die Fertigstellung des Hauptbahnhofs nicht bedachte. Jetzt stehen viele PendlerInnen ohne Züge da.“

 

KONTRA: Bernhard Ebner,  Landesgeschäftsführer ÖVP NÖ.

„Die Thematik Hauptbahnhof wurde beim Verkehrsdienstevertrag 2012 angesprochen, weil viele Pendler den Westbahnhof als Zielbahnhof haben. Den Hauptbahnhof anzufahren ist reine Entscheidung der ÖBB.

Wir wollen nun die Pendler durch Bestellungen der REX 200-Züge weiter an den Westbahnhof bringen und hoffen, dass die Entscheidung nach dem Einspruch der Westbahn rechtzeitig im Sinne der Pendler fällt.“
 

Was denkt Ihr darüber? Stimmt ab!