Erstellt am 14. September 2015, 11:09

von Anton Johann Fuchs

Wunschkennzeichen KG. Dass Autokennzeichen emotionalisieren, weiß man seit der Einführung der weißen Taferln, die die schwarzen ablösten. Da schrammten wir am nationalen Notstand vorbei.

Seither kennt man die Fahrerherkunft am Bezirkskürzel. Statt des gefürchteten „17ers“ kam der „Plescher“ (PL). Der Tullner (TU) ist in Klosterneuburg nicht sehr beliebt. Täglich staut er die Stadt zu, und der vornehme „WU“-ler schraubt den Vertrauensgrundsatz herunter, sieht er ein TU. Und jetzt soll man selber TU kriegen? Nie im Leben, wir wollen KG, sagt der Bürgermeister. Aber wohl nicht KG als Katastral-Gemeinde von Tulln? -faj-