Erstellt am 07. Oktober 2015, 12:48

Experten debattieren über Flüchtlings-Integration. Der Österreichische Integrationsfonds lädt am 12. Oktober zur Podiumsdiskussion zum Thema "Flüchtlinge gut integrieren: Was wir alle tun können" in den Ostarrichi-Saal im NÖ Landhaus.

Flüchtlinge  |  NOEN, APA (Schlager)
Derzeit kommen viele Menschen aus Kriegsgebieten nach Österreich, die sich hier ein Leben in Sicherheit aufbauen wollen. Das stellt unsere Gesellschaft vor Herausforderungen: Wie können wir die Flüchtlinge rasch und gut integrieren? Welche Rolle spielt dabei freiwilliges Engagement? Wie können wir alle dazu beitragen, dass wir gut zusammenleben?

Antworten auf diese und viele weitere spannende Fragen geben bei der Podiumsdiskussion des Österreichischen Integrationsfonds Helene Bergner (Gemeinderätin Pöchlarn, Soziales Netzwerk Pöchlarn), Lukas Kluszczynski (Leiter Asyl & Integration NÖ - Caritas), Salif Nikiema (Freiwillige Feuerwehr, ZUSAMMEN:ÖSTERREICH-Integrationsbotschafter) und Daniela Berger (Österreichischer Integrationsfonds).

Moderiert wird die Veranstaltung von Martin Gebhart, Chefredakteur der NÖ Nachrichten.
Chefredakteur
Chefredakteu

Anmeldungen per Mail unter niederoesterreich@integrationsfonds.at oder per Telefon unter 0676 66 55 010. Die Veranstaltung findet am 12. Oktober um 18 Uhr im Ostarrichi-Saal im NÖ Landhaus (Landhausplatz 1, Haus 1A, St. Pölten) statt.