Erstellt am 04. November 2015, 07:07

von Mario Kern

FH-Ausbau bis spätestens 2019. Fachhochschule St. Pölten beugt Platzmangel vor und plant Zubau zum Gebäude.

2018/2019 sollen 2.900 Personen an der FH St. Pölten studieren. Damit in drei Jahren Platz für alle Studierenden ist, planen Fachhochschule mit Geschäftsführer Gernot Kohl (l.) und die Stadt als Eigentümerin mit Bürgermeister Matthias Stadler (r.) einen Ausbau der Einrichtung.  |  NOEN, Mario Kern

500 weitere Studierende in den nächsten drei Studienjahren – das prognostizierte Wachstum an der FH St. Pölten (derzeit 2.400 Studierende) nehmen Geschäftsführung und die Stadt als Eigentümerin zum Anlass für die Planung eines Ausbaus.

Eine Machbarkeitsstudie soll den tatsächlichen Platzbedarf ermitteln, intern geht man von 7.000 Quadratmetern Nettogeschoßfläche für 1.000 Studierende aus. Nach einem Grundsatzbeschluss durch den Gemeinderat Anfang nächsten Jahres soll der Zubau südlich des bestehenden Gebäudes erfolgen. Mit dem Bezug des neuen Gebäudes rechnet die FH zum Wintersemester 2018 oder spätestens rechtzeitung zum Wintersemester 2019.