Erstellt am 06. Mai 2016, 11:00

Goldenes Ehrenzeichen für Ex-Schulinspektorin Hirsch. Regierungsrätin Theresia Hirsch mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich ausgezeichnet.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich an Regierungsrätin Dozentin Dipl.-Päd. Ing. Theresia Hirsch.  |  NOEN, Jürgen Mück
Regierungsrätin Dozentin Dipl.-Päd. Ing. Theresia Hirsch wurde heute von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich verliehen. Hirsch war mehr als 40 Jahre im Dienste der hauswirtschaftlichen Ausbildung tätig und ging vor drei Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Als Schulinspektorin für die Fachrichtung Hauswirtschaft an den Landwirtschaftlichen Fachschulen in NÖ war Hirsch federführend an der Professionalisierung und Modernisierung der hauswirtschaftlichen Ausbildung beteiligt.

x  |  NOEN, Jürgen Mück
 

„Als Schulinspektorin für die Fachrichtung Hauswirtschaft kann Hirsch auf ein beachtliches Lebenswerk an den Landwirtschaftlichen Fachschulen in Niederösterreich zurückblicken. Durch die gute Zusammenarbeit mit den Schulen und ihrer hohen pädagogischen Kompetenz war es möglich, die Fachrichtung Hauswirtschaft der Zeit anzupassen und eine schülergerechte Ausbildung zu schaffen, die auch auf den Strukturwandel am Arbeitsmarkt Rücksicht nimmt und der Jugend Zukunftsperspektiven bietet“,  betonte Landeshauptmann Pröll.

Schulinspektorin mit großem Engagement

Die Handschrift von Regierungsrätin Hirsch trägt die Etablierung von speziellen Bildungsschwerpunkten im hauswirtschaftlichen Bereich, wie Soziale Dienste, Tourismus im ländlichen Raum und Eco-Design. Ebenso war sie an der Umsetzung eines bundesweiten Lehrplans für die Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft maßgeblich beteiligt. Hirsch war auch bei internationalen Projekten zur Weiterentwicklung des landwirtschaftlichen Schulwesens und der landwirtschaftlichen Berufsausbildung, wie der Meisterinnenausbildung, leitend tätig.