Erstellt am 01. Dezember 2015, 05:18

von Anita Kiefer

„Gute Quote“ bei Betreuung. In Niederösterreich soll 2016 pro Woche eine neue Betreuungsgruppe für Unter-Drei-Jährige eröffnen.

 |  NOEN, Bilderbox

In NÖ gibt es eine Betreuungsquote von 98 Prozent bei Kindern von drei bis fünf Jahren. Bei den Null- bis Zweijährigen wurde die Quote von 24,9 Prozent 2013 auf 26,6 Prozent 2014 gesteigert. „Trotzdem werden wir in Zukunft noch stärker den Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren fokussieren“, kündigte VP-Soziallandesrätin Barbara Schwarz bei einer Bilanz über die Kinderbetreuung in NÖ an. 2016 solle daher pro Woche mindestens eine neue Betreuungsgruppe eröffnen.

Allein aus Bundesmitteln stehen NÖ zwischen 2014 und 2017 55,4 Millionen Euro für den Ausbau der Kinderbetreuung zur Verfügung. 2014 und 2015 wurden davon je 18,2 Millionen Euro investiert.

1.051 Kindergärten in NÖ

Aktuell werden 51.000 Kinder in exakt 1.051 NÖ Kindergärten betreut. In den 179 NÖ Horten werden 9.200 Kinder betreut, und in 193 Tagesbetreuungseinrichtungen und von 762 Tageseltern werden je 3.600 Kinder betreut.

Gute Finanz-Nachrichten gibt es durch zwei Initiativen in diesem Bereich. Bereits aktive Tageseltern in NÖ erhalten einen Investitionskostenzuschuss von 750 Euro. Fast 90 Prozent der Tageseltern werden in NÖ vom Hilfswerk ausgebildet. Und für Privatkindergärten gibt es erstmals eine Gruppenförderung von 40.000 Euro pro Jahr.