Erstellt am 06. Februar 2018, 00:42

von Walter Fahrnberger

Wer übernimmt Vorsitz im Landtag?. Gerhard Karner oder aber auch Karl Wilfing könnten Hans Penz folgen.

In der Vorwoche hat Landtagspräsident Hans Penz zum letzten Mal das amtliche Endergebnis einer Wahl präsentiert. Wer ihm nachfolgen wird, ist noch offen.  |  NLK/Reinberger

Fast genau zehn Jahre lang war Hans Penz als Erster Landtagspräsident im Amt, nachdem er am 10. April 2008 Edmund Freibauer gefolgt war. Heuer bei der Landtagswahl stand Penz nicht mehr zur Wahl. Somit endet bei der konstituierenden Sitzung des neuen Landtags am 22. März seine Ära. Wer ihm folgen wird, darüber kann vorerst nur spekuliert werden.

Gerhard Karner könnte zum Ersten Landtagspräsidenten aufsteigen.   |  Philipp Monihart

Gute Chancen hat Gerhard Karner, zuletzt Zweiter Präsident des NÖ Landtags. Vor allem, wenn es wie geplant keine Änderung in der ÖVP-Regierung geben sollte. Andernfalls wird Karner auch als Landesrat gehandelt.

Auch der Name von Karl Wilfing ist als möglicher Landtagspräsident öfter gefallen.  |  VPNÖ

Immer wieder fällt jedoch auch der Name von Landesrat Karl Wilfing (ÖVP) als möglicher Erster Landtagspräsident. „Darüber haben wir noch keine Gespräche geführt. Ich gehe davon aus, dass ich auch in Zukunft als Landesrat tätig sein werde“, relativiert Karl Wilfing.

Karin Renner wird Dritte Landtagspräsidentin  |  H. Käfer

Ob es für ihn denkbar wäre: „Dort, wo die Landeshauptfrau mich braucht, bin ich gern bereit, die Aufgabe zu erfüllen.“ Auch bei der SPÖ wird ein Nachfolger des Dritten Landtagspräsidenten Franz Gartner gesucht. Dort haben Landeshauptfrau-Stv. Karin Renner und der scheidende Klubobmann Alfredo Rosenmaier gute Chancen.