Erstellt am 30. Mai 2016, 13:32

von Daniela Führer

"Lange Nacht der Kirchen": Programm präsentiert. Am 10. Juni öffnen rund 100 Kirchen in ganz Niederösterreich ihre Pforten und laden mit einem bunten Programm die Menschen zur Begegnung ein.

Anlässlich des zeitgleichen Starts der Fußball-Europameisterschaft am 10. Juni steht die »Lange Nacht der Kirchen« am selben Tag in vielen Pfarren ganz im Zeichen des Fußballs. Am Bild (v.l. hinten): Neumarkts Dechant David Kostrzycki, Diözesanbischof Klaus Küng, Landesrat Stephan Pernkopf, der stellvertretende Superintendent Senior Karl-Jürgen Romanowski, Sparkasse-Direktionsrat Peter Lafite (NÖ Mitte West AG), der Ybbser Pfarrer und Kapitän der Priester-Nationalmannschaft Hans Wurzer sowie (v.l. vorne) die drei Ministranten Hannah, Laurin und Marlene.  |  NOEN, Schlemmer
Heute Vormittag präsentierten Diözesanbischof Klaus Küng, der stellvertretende Superintendent Senior Karl-Jürgen Romanowski, Landesrat Stephan Pernkopf, Sparkasse-Direktionsrat Peter Lafite (NÖ Mitte West AG), Diözese-Pressereferent Wolfgang Zarl und „Lange Nacht der Kirchen“-Gesamtkoordinator Michael Scholz im Pfarrheim Neumarkt/Ybbs  das Programm und die Besonderheiten der bevorstehenden „Langen Nacht der Kirchen“ am 10. Juni bei einer Pressekonferenz in Neumarkt/Ybbs.

Dass dieses kirchliche Großereignis ausgerechnet mit der Eröffnung der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich zusammenfällt, war so eigentlich nicht geplant. „Vor drei Jahren wurde dieser Termin bereits beschlossen“, erklärte Scholz den NÖ Medienvertretern.

„Sport und Glaube stehen in enger Verbindung“

Doch die Parallele zum sportlichen Großevent kommt gar nicht ungelegen, betont auch Diözesanbischof Klaus Küng: „Schon der Heilige Paulus hat das Christsein mit Sport in Verbindung gebracht. Beides braucht Engagement, Training, Teamwork und Zielstrebigkeit.“  In diesem Zusammenhang richtete Bischof Küng auch einen Appell an die Christen: „Christsein heißt auch, sich aktiv in der Gesellschaft und Politik einzubringen. Das ist heute, in Zeiten großer Veränderungen, wichtiger denn je.“ 



Zahlreiche teilnehmenden Kirchen – sowohl katholische wie auch evangelische – greifen das Thema „Fußball“ auch explizit in ihrem Programm zur „Langen Nacht der Kirchen“ auf, etwa mit einem Sportlergottesdienst samt Segnung der Fußbälle in Neumarkt/Ybbs oder eigenen Andachten und kleinen Elementen wie Fürbitten in Gottesdiensten.

Wie sehr Fußball und Glaube miteinander einhergehen können, davon berichteten auch Neumarkts Dechant David Kostrzycki und der Ybbser Pfarrer Hans Wurzer bei der Pressekonferenz. Beide spielen im österreichischen Team der Priester-Nationalmannschaft. Wurzer, Kapitän und Tormann des Teams, brachte die Pressevertreter zum Schmunzeln, indem er zur eigenen Person anmerkte: „Sport und Glaube stehen in enger Verbindung. Nicht umsonst trage ich heute mein T-Shirt mit der Aufschrift: ‚Jesus is my key to Heaven‘ (‚Jesus ist mein Schlüssel zum Himmel‘).“

420 Veranstaltungen wird es bei der „Langen Nacht der Kirchen“ am 10. Juni bei freiem Eintritt geben. Die regionalen Programmhefte (südlich und nördlich der Donau) liegen in den Pfarren auf und können auch kostenlos bestellt werden unter langenacht@kirche.at oder 02742/324 33 89. Zu finden ist das Programm auch auf der Homepage www.langenachtderkirchen.at .