Erstellt am 12. Januar 2016, 15:43

von Anita Kiefer

Neue SPÖ-Kampagne präsentiert. "Arbeit ist unser Thema", unter diesem Motto steht die Kampagne der NÖ Sozialdemokratie für 2016. Beteiligt sind neben der Landespartei auch die SP Gemeindevertreter, die Fraktion Sozialistischer Gewerkschafter (FSG) und der SP Klub im NÖ Landtag.

FSG-NÖ-Vorsitzender René Pfister (v. l.), SPNÖ-Landesparteichef Matthias Stadler und SP-Gemeindevertreterverbandspräsident Rupert Dworak präsentierten die neue Kampagne.  |  NOEN, Herbert Käfer
Dieses Thema habe man für 2016 angesichts steigender Arbeitslosenzahlen „ganz bewusst gewählt“, so SPNÖ-Landesparteivorsitzender Matthias Stadler. Das Ziel könne nicht sein, die Arbeitslosigkeit um einige Prozentpunkte zu senken, sondern: „Wir wollen endlich wieder über Vollbeschäftigung diskutieren“, betonte Stadler.

Acht Punkte umfasst die neue SPNÖ-Kampagne, darunter etwa die Schnürung eines Konjunkturpakets für Arbeitslosgkeit, die Stärkung der Klein- und Mittelbetriebe, die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und – der laut Stadler „eigentlich entscheidende Punkt“ – die Etablierung einer positiveren Stimmung im Land.

Außerdem forderte Stadler den sogenannten Gesundheitseuro – also die Ausbezahlung von einem Euro pro geleisteter Überstunde vom Arbeitgeber in einen Fonds, der Gesundheitspräventionsmaßnahmen finanziert, da es eine große Diskrepanz zwischen vielen Arbeitslosen auf der einen und einer hohen Summe an geleisteten Überstunden auf der anderen Seite gäbe, so Stadler.

In NÖ würden so 38 Millionen Euro zusammenkommen, bundesweit 200 Millionen Euro.