Erstellt am 08. Dezember 2015, 04:53

von Josef Kleinrath

Neuer Name für Industrieviertel? Vorschläge gesucht!. ÖVP-Abgeordneter Hans Rädler hält die Bezeichnung "Industrieviertel" für eine Tourismus- und Wellness-Region nicht passend.

Hans Rädler  |  NOEN, NÖN

Mit einem Vorstoß lässt ÖVP-Nationalratsabgeordneter Hans Rädler, der selbst Bürgermeister in Bad Erlach im Bezirk Wiener Neustadt ist, aufhören: Das Industrieviertel soll umbenannt werden. Die Erklärung liegt für Rädler auf der Hand: „Der Name des Landesviertels südöstlich von Wien stammt von der frühen Industrialisierung, die schon 1783 im Viertel unter dem Wienerwald den Schwerpunkt der Wirtschaft gebildet hat.“

Image des Viertels hat sich gewandelt

Deshalb sei der Name Industrieviertel damals auch völlig zu Recht gewählt worden. Auch die von Landesseite immer geprägte Formulierung „Viertel der rauchenden Schlote“ habe seine Berechtigung gehabt. Dieser Bezeichnung wurde allerdings in den vergangenen Jahren abgeändert – aus dem Viertel der rauchenden Schlote sei das Viertel der rauchenden Köpfe geworden, haben ÖVP-Landeshauptmann Erwin Pröll und seine Mannschaft immer und immer wieder getrommelt.

Name schadet Fremdenverkehrsregion

Rädler erscheint die Bezeichnung Industrieviertel nicht mehr zutreffend: „Außerdem ist die Bezeichnung für eine Region, die den Fremdenverkehr und Wellnesseinrichtungen im Besonderen forciert eher schädlich.“ Vor allem im Hinblick auf die Landesausstellung. Diese müsse bereits in einen passenden Namen für die Region eingebettet sein: „Deshalb fordere ich im Sinne einer modernen Weiterentwicklung unseres Viertels eine Umbenennung.“

Rädlers Vorschlag: "Thermenviertel"

Und Rädler wäre nicht Rädler, hätte er nicht einen Vorschlag: „Thermenviertel ist naheliegend, wir liegen ja bekanntlich entlang der Thermenlinie.“ Wobei dieser Name für ihn noch kein Dogma ist – er hofft auf viele Vorschläge für einen neuen Namen.

Die Diskussion ist eröffnet – Schickt uns Eure Namens-Vorschläge  per Email an:  industrieviertelneu@noen.at