Erstellt am 14. März 2016, 11:37

von APA/Red

ÖVP NÖ im Wahlkampfmodus für Andreas Khol. 40 Tage vor der Bundespräsidentschaftswahl ist die Wahlwerbung der ÖVP Niederösterreich für Andreas Khol nach den Worten von Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner "voll auf Touren".

 |  NOEN, APA
Im Bundesland seien bereits über 13.000 Unterstützungserklärungen für den ÖVP-Kandidaten eingelangt, sagte er in einer Pressekonferenz am Montag - die Frist endet am Freitag.

Zum "Einschwören" der Funktionäre sollen am morgigen Dienstag vier Informationskonferenzen in den Landesvierteln starten. Ebner kündigte einen intensiven Wahlkampf der Landespartei unter anderem mit einer großen Veranstaltung mit Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) und den Regierungsmitgliedern am 11. April in Grafenegg an.

Ebner, der noch viele Unentschlossene ortet und sich am 24. April ein Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet, übte Kritik an allen Mitbewerbern. Khol hingegen bezeichnete er als "Staatsmann mit internationalem Format" und politischer Erfahrung, der Österreich stärken wolle und in der Flüchtlingsfrage klare Worte finde. In unsicheren Zeiten brauche es keine Populisten.