Erstellt am 29. Oktober 2015, 06:52

von NÖN Redaktion

Boden richtig nutzen. Konzepte, um die sinnvolle Nutzung von Boden zu gewährleisten, sind in Planung.

Landesrat Stephan Pernkopf lud zum Symposium »Schonender Umgang mit unserem Boden«.  |  NOEN, Erich Marschik

Das von der UNO ausgerufene Jahr des Bodens sei wichtig für die Bewusstseinsbildung, so VP-Landesrat Stephan Pernkopf. „Das Jahr des Bodens bringt uns Rückenwind.“ Im Zuge des NÖ Raumordnungssymposiums beschäftigten sich nämlich Experten mit dem richtigen Umgang mit Boden.
Alfred Riedl, 1. Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes, will vor allem mehr Verantwortung in den Gemeinden: „Wir wissen oft besser als so mancher ‚Gefahrenzonenplan‘, was sich in unseren Orten abspielen kann.“

In NÖ wurde heuer die Novelle zum Raumordnungsgesetz im Landtag beschlossen, die ein Landesentwicklungskonzept für Niederösterreich beinhaltet. Laut Landesrat Pernkopf soll mit den Gemeinden in den nächsten Monaten ein neuer „Werkzeugkoffer“ mit neuen Maßnahmen zur Mobilisierung von gewidmeten, aber noch nicht bebauten Flächen erarbeitet werden.