Erstellt am 28. September 2015, 09:45

von Anita Kiefer

Steiner ist neue Bereichssprecherin. Wolkersdorferin vertritt AHS. Mehr Vorbereitung für Matura gefordert.

Die Weinviertlerin Maria Steiner.  |  NOEN, Foto: NÖ Schülerunion

Die niederösterreichische AHS-Landesschulsprecherin Maria Steiner (BRG Wolkersdorf im Bezirk Mistelbach) von der NÖ Schülerunion wurde jetzt zur Bereichssprecherin der allgemein bildenden höheren Schulen (AHS) in der Bundesschülervertretung gewählt.

Was die AHS betrifft, so sind laut Maria Steiner den Schülervertretern vor allem die Aufstockung der Matura-Vorbereitungsstunden ein Anliegen – derzeit sind es ja vier Stunden. „Das ist uns noch zu wenig“, erklärt Steiner. Generelle Schwerpunktthemen der Bundesschülervertretung im kommenden Schuljahr werden die Ausweitung der Autonomie der Schulstandorte „in finanzieller, personeller und pädagogischer Hinsicht“ und „mehr Mitspracherecht“ von Schülerinnen und Schülern sein.

Was das Mitspracherecht betrifft, so läuft unter www.schuelervertretung.at aktuell eine Online-Umfrage.