St. Pölten

Erstellt am 19. April 2017, 12:05

von Walter Fahrnberger

Diözese St. Pölten würdigte scheidenden LH Pröll. Zum Abschied von Erwin Pröll als Landeshauptmann von Niederösterreich würdigt auch die Diözese St. Pölten dessen langjähriges Wirken.

Bischof Klaus Küng  |  ERICH MARSCHIK

Pröll hat sich nicht nur für die Erhaltung der zahlreichen kirchlichen Kulturgüter, sondern auch für den Glauben selbst und dessen Präsenz im öffentlichen Raum, für christliche Werte in der Gesellschaft sowie Niederösterreich als „christliches Land“ eingesetzt.

„Landeshauptmann Erwin Pröll war in den vergangenen Jahrzehnten ein starker Wegbegleiter und Wegbereiter. Er hat nicht nur Niederösterreich maßgeblich geprägt”, sagt Diözesanbischof Klaus Küng anläßlich der heutigen Verabschiedung des langjährigen Landeshauptmanns. „Besonders dankbar bin ich ihm für sein Eintreten für Religion und Christsein als unverzichtbare Stützen unserer Gesellschaft. Der Glanz zahlreicher Kirchen- und Kulturschätze gibt heute ein beredtes Zeugnis davon.”