Erstellt am 01. März 2016, 06:24

von NÖN Redaktion

Scheichlbauer-Schuster folgt Sonja Zwazl. Präsident Christoph Leitl erhielt mit Pöchlarnerin eine neue Vizepräsidentin aus NÖ.

Gratulierten der neuen ÖWB-Vizepräsidentin Renate Scheichlbauer-Schuster (Bild Mitte) zur Wahl: WB-Direktor Harald Servus, Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, WB-Landesgruppenobfrau Sonja Zwazl und ÖWB-Präsident Christoph Leitl.  |  NOEN, Weinwurm

Bei der Generalversammlung des österreichischen Wirtschaftsbundes (ÖWB) wurde Christoph Leitl mit 90,1 Prozent der Stimmen als Präsident bestätigt.

Aus Niederösterreich erhielt er mit Renate Scheichelbauer-Schuster allerdings eine neue Vizepräsidentin. Sie löste WB-Landesobfrau Sonja Zwazl in dieser Funktion ab und erhielt 92,9 Prozent der Delegiertenstimmen.

Scheichelbauer-Schuster vertritt 230.000 Unternehmen

Renate Scheichelbauer-Schuster ist seit 2013 Bundessparten-Obfrau im Gewerbe und Handwerk und vertritt dort rund 230.000 Unternehmen. Seit 2012 ist sie auch stellvertretende Landespartei-Obfrau der Volkspartei NÖ und Bezirksgruppen-Obfrau des Wirtschaftsbundes Melk seit 2014. Zuvor war sie unter anderem NÖ Sparten-Obfrau im Gewerbe und Handwerk.

Bei der Aktionsgemeinschaft „Frau in der Wirtschaft“ wurde Waltraud Rigler aus Gloggnitz zur stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt. Neue Vorsitzende ist Wirtschaftskammer-Vizepräsidentin Martha Schulz.