Erstellt am 22. Oktober 2015, 11:15

A4: Drei Spuren zwischen Flughafen und Fischamend. Früher als geplant, schließt die ASFINAG den Ausbau der A 4 Ost Autobahn zwischen dem Flughafen und Fischamend ab.

Ausbau A 4 Flughafen - Fischamend  |  NOEN, ASFINAG
Bereits ab Samstag, den 24. Oktober, ist die Fahrtrichtung Ungarn tagsüber dreistreifig befahrbar und am Samstag, den 31. Oktober, gibt die ASFINAG dann die dritte Spur beider Richtungsfahrbahnen frei. „Für unsere Kunden bedeutet das rund zwei Wochen weniger Baustelle“, sagt ASFINAG-Vorstand Alois Schedl.

Bereits im September konnte die ASFINAG den Bereich bei der Anschlussstelle Flughafen dreispurig frei geben. „Wir haben damit einen neuralgischen Unfallpunkt frühzeitig entschärft, sagt Gernot Brandtner, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH, „wenn die Baustelle endgültig abgebaut ist, heißt es für die täglich rund 64.000 Autofahrer in diesem Bereich: höherer Fahrkomfort und mehr Sicherheit auf rund sieben Kilometern der A 4.“

Derzeit laufen gerade die Arbeiten zum Abbau der Baustelle und zum Auflösen des Gegenverkehrs. Gernot Brandtner: „Am Mittwoch, den 4. November, sind definitiv alle Arbeiten abgeschlossen.“ Insgesamt 46 Millionen Euro hat die ASFINAG in den dreispurigen Ausbau der A 4 zwischen dem Flughafen und der Anschlussstelle Fischamend investiert.