Erstellt am 09. August 2016, 09:09

von Daniel Lohninger

SVA zieht nach St. Pölten. Die Standort-Entscheidung ist gefallen: Landeszentrale siedelt sich 2017 am Neugebäudeplatz an.

Neugebäudeplatz  |  NOEN

Im Dezember wurde das Sozialrechtsgesetz geändert, jetzt ist auch der Standort gefunden: Die Landesstelle der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) wird von Wien-Margareten an den Neugebäudeplatz in St. Pölten ziehen.

Das bestätigt SVA-Sprecherin Daniela Klinser: „Die Übersiedelung ist für das erste Quartal 2017 geplant.“ Wie viele der etwa 180 Mitarbeiter der SVA-Landesstelle bereits im nächsten Jahr ihren neuen Dienstort in St. Pölten antreten werden, sei noch Gegenstand von Gesprächen.

Vorbedingung bei der Standortsuche war neben dem großzügigen Platzangebot die gute öffentliche Erreichbarkeit. Die neue SVA-Zentrale liegt nur einige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt, direkt vor der Tür gibt es eine Lup-Haltestelle. Mit dem Umbau und der Sanierung des Gebäudes, in dem auch das Institut für Physikalische Medizin von Helmut Kern untergebracht ist, wurde bereits begonnen.

Bislang ist die SVA in Niederösterreich nur mit Servicestellen in St. Pölten und Baden vertreten.