Amstetten

Erstellt am 29. August 2016, 15:29

von APA Red

Jens Günther neu in der Geschäftsführung von Doka. Jens Günther (46) ist neu in der Geschäftsführung der Doka Group mit Sitz in Amstetten.

Doka

Das internationale Schalungsunternehmen habe den diplomierten Bauingenieur per 1. Juli 2016 an Bord geholt, teilte die Umdasch-Tochter am Montag mit. Mit Beginn 2017 werde Günther den Vorsitz der Geschäftsführung von Jürgen Obiegli übernehmen, der in den Ruhestand geht.

Günther übernimmt die Bereiche Vertrieb, Marketing und HR und soll wesentliche Themen wie die zunehmende Digitalisierung am Bau vorantreiben, hieß es in einer Aussendung. Der 46-Jährige wurde in Sachsen-Anhalt geboren und war zuvor seit 2011 beim Stahlkonzern ThyssenKrupp tätig, zuletzt als Vorsitzender der Geschäftsführung der ThyssenKrupp Infrastructure. Davor war der 46-Jährige insgesamt 15 Jahre beim Baukonzern Hochtief beschäftigt.

Ab 1. Jänner 2017 wird Günther als Vorsitzender der Geschäftsführung gemeinsam mit Ludwig Pekarek, verantwortlich für Production, Engineering und Forschung & Entwicklung, sowie Gerd Pechura, Finanzen und IT, das Management Board bilden. Obiegli trete nach 25 Jahren in wesentlichen Management-Positionen in der Doka Group mit Jahresende in den Ruhestand, hieß es in der Aussendung.

Die Doka Group beschäftigt weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiter. Das auf Schalungstechnik spezialisierte Unternehmen verfügt über mehr als 160 Vertriebs- und Logistikstandorte in über 70 Ländern.