Erstellt am 17. März 2016, 13:22

Besucher stürmen IKEA im Traisenpark St. Pölten. Seit heute Früh ist die niederösterreichische Landeshauptstadt IKEA Standort.

 |  NOEN, IKEA Austria
Gemeinsam mit IKEA-Österreich-Managerin Viera Juzova gab Standortmanager Uwe Kurz um punkt 9 Uhr den Weg für Besucher von IKEA Kompakt im Traisenpark frei.

20 Mitarbeiter kümmern sich künftig um Besucher, die in den neuen IKEA Kompakt kommen. Das Konzept ist einfach: kommen, schauen, planen, bestellen – und zwei Tage später die bestellte Ware abholen. Kleinigkeiten kann man natürlich auch gleich mitnehmen, denn insgesamt gibt es 99 Produkte zum direkt mit nach Hause nehmen. Der Rest der insgesamt 8.500 Artikel, die man bei IKEA Kompakt in St. Pölten bekommt, wird bestellt und von den IKEA Mitarbeitern fix und fertig zusammengestellt und abholbereit gemacht.



Der 1.804 Quadratmeter große neuen IKEA Standort bietet jede Menge Neuheiten und Saisonalität, Inspiration und Ideen. Im Planungsstudio mit seinen zehn Planungsplätzen stehen immer Mitarbeiter zur Seite, die bei der Planung und Bestellung gleich vor Ort helfen. Rund um den Planungsbereich gibt es ansprechende Bereiche mit kompakten Lösungen für Küchen, Schlafzimmer oder das Wohnzimmer.

Das Planungsteam hat ganze Arbeit geleistet: Kluge Lösungen, interessante Details, viel Holz und feine Beleuchtung sorgen für eine Atmosphäre, in der man sich wohlfühlt. Eine der Küchen ist voll funktionstüchtig. In ihr wird es immer wieder auch Aktivitäten geben – vom Backen mit Kindern bis zum Showkochen.

99 Artikel wird es gleich zum Mitnehmen geben – ein Novum für IKEA in Österreich. „Bisher sind es die IKEA Kunden gewohnt, alles gleich mitnehmen zu können. Das geht aber auf dieser für IKEA doch sehr kleinen Fläche nicht. Daher müssen wir hier schauen, dass es immer wieder was Interessantes oder was Praktisches gibt – von Servietten über Kleiderbügel bis zu den Teelichtern, von Fuselrollern bis zu Geschirr, von Batterien bis zu Kissen“, so Standortmanager Uwe Kurz.

Fertig in drei Monaten

Nicht einmal drei Monate hat der Aufbau von IKEA Kompakt gedauert: Seit Anfang Jänner hat das IKEA Team im Traisenpark intensiv gearbeitet. Anfang Februar waren die groben Bauarbeiten abgeschlossen, das war der Start für das 17-köpfige Planungs- und Aufbauteam. Sie haben die zuvor leere Fläche in ein inspirierendes Ganzes verwandelt. Rund eine Million Euro hat IKEA in den Standort investiert. Jetzt ist es soweit, der jüngste IKEA Standort in Österreich hat seine Tore geöffnet.