Erstellt am 29. Juni 2016, 14:39

NÖGKK stockt Psychotherapie-Angebot auf. Die NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) hat in ihrer jüngsten Vorstandssitzung eine "massive Aufstockung des Psychotherapie-Angebotes für Flüchtlinge" beschlossen. Schlagend werde selbige mit Freitag (1. Juli), teilte die NÖGKK am Mittwoch der APA mit.

 |  Symbolbild

Die NÖ Gebietskrankenkasse habe neben der Psychotherapie als Sachleistung über Vertragsvereine spezielle Angebote für besondere Zielgruppen, nämlich Asylwerber bzw. Flüchtlinge. Seit einigen Jahren gebe es bereits eine Vereinbarung mit der Diakonie zur dolmetschunterstützten Psychotherapie. Mit Freitag werde dieses Kontingent ausgeweitet.

Zusätzlich werde aufgrund der aktuellen Situation ein neuer Vertrag mit der Caritas abgeschlossen (ebenfalls gültig ab. 1. Juli). Insgesamt werde damit für 2016 das Kontingent verdoppelt. Für 2017 ist laut NÖGKK eine weitere Erhöhung beschlossen.