Erstellt am 04. Mai 2016, 08:54

von NÖN Redaktion

Bonus statt Pfusch. Wer Handwerker beschäftigt, bekommt bis zu 600 Euro zurück.

Mittels Handwerkerbonus erhalten Privatpersonen eine Förderung von bis zu 600 Euro für Renovierungsarbeiten, für die ein Handwerker beauftragt wurde.  |  NOEN, Kalinovsky/Shutterstock.com

Nach langer Debatte gibt es ab Juli den Handwerkerbonus wieder. Bereits Mitte August 2015 waren die Mittel für das vergangene Jahr ausgeschöpft. Laut Finanzrahmen gibt es für 2016 und 2017 je 20 Millionen Euro.

Privatpersonen können sich für Renovierungsarbeiten, die von Handwerkern durchgeführt werden, 20 Prozent der Kosten zurückholen – maximal 600 Euro im Jahr. VP-Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav sieht im Handwerkerbonus ein „positives Signal für unsere regionalen kleineren und mittleren Unternehmen“. Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ: „Der Bonus kurbelt die Konjunktur an und dämmt den Pfusch ein.“