Erstellt am 27. April 2016, 15:05

von Teresa Sturm

Girl's Day: Info über technische Lehrberufe. Schülerinnen der Neuen Mittelschule Korneuburg konnten den Betrieb Blaha Büromöbel besichtigen und dort Lehrberufe kennenlernen.

Schülerinnen der Neuen Mittelschule durften die Fertigungshalle der Firma Blaha Büromöbel besichtigen. Anlässlich des Girl's Day 2016 hatten sie die Möglichkeit Lehrlingsmädchen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.  |  NOEN, Teresa Sturm
Talent hat kein Geschlecht. Und genau deswegen macht der Girl's Day am 27. April auf die geschlechterspezifischen Unterschiede in der Auswahl der Lehrberufe aufmerksam. Außerdem können sich Mädchen an diesem Tag ein Bild von verschiedenen Berufen machen.

Einer der Betriebe, wo eine Lehre für Mädchen – natürlich auch für Burschen – möglich ist, ist die Firma Blaha Büromöbel (Sitz: Korneuburg). Schülerinnen der Neuen Mittelschule Korneuburg durften einen Rundgang durch die Fertigung machen. Die dort möglichen Lehrberufe wurden vorgestellt.

Marion Carmann, stellvertretende Landesgeschäftsführerin des AMS Niederösterreich, sieht den Grund, warum so wenige Mädchen technische Berufe wählen, in der Sozialisation der Kinder. Buben hätten, wenn sie aufwachsen, öfter die Möglichkeit technische Dinge auszuprobieren.

Am Girl's Day 2016 sind 1.800 Mädchen aus 92 Schulen in 85 Niederösterreichischen Unternehmen unterwegs und informieren sich über zukunftsorientierte Berufe. Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, sagt, man schaue in der Beratung darauf, wo die Talente der Mädchen liegen. Denn "über das Talent entscheidet nicht das Geschlecht", so Zwazl.

Der Girls´ Day wird in Niederösterreich von der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft in Kooperation mit dem Generationenreferat des Landes NÖ, dem Arbeitsmarktservice NÖ, der Wirtschaftskammer NÖ und der Industriellenvereinigung NÖ durchgeführt.