Erstellt am 01. Mai 2017, 00:00

Gründerin des Monats Lilienfeld, Herzogenburg. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Demnächst gibt es im Schloss Walpersdorf Bier aus weiblicher Hand!

Biersommeliere Evelyn Bäck stellt in ihrer „Hopfenspinnerei“ feine Bierspezialitäten her.  |  zVg von RIZ

Biersommeliere und Brau-Autodidaktin Evelyn Bäck verschreibt sich in ihrer „Hopfenspinnerei“ der handwerklichen Herstellung feiner Bierspezialitäten. „Was die Bierindustrie im Lauf der vergangenen Jahrzehnte aus ihren Produkten gestrichen hat, kommt bei mir wieder ins Bier hinein: Geschmack, Aroma, Charakter!“ beschreibt sie ihre Philosophie.

 Ab 12. Mai sind Verkauf und Verkostung freitags von 14 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Aber nicht nur dem Genusserlebnis, sondern auch der Vermittlung von Bierkompetenz wird viel Raum gegeben. Ab Juni können die TeilnehmerInnen der sogenannten Ateliers lernen, wie sie zu Hause selbst Bier machen können. Kommentierte Verkostungen geben den Gästen außerdem Einblick in eine Welt von mehr als 200 Bierstilen, abseits von Märzen und Hefeweizen.

Die genauen Termine gibt es demnächst unter www.hopfenspinnerei. at. Nach verschiedenen Positionen in den Bereichen Medien und Kultur, u.a. als PR- und Marketing-Leiterin der Seefestspiele Mörbisch, erfüllt sich Evelyn Bäck mit dem Schritt in die Selbstständigkeit den langgehegten Wunsch, einer handwerklichen Tätigkeit nachzugehen. Umfangreiche Unterstützung bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit erhielt die Jungunternehmerin vom RIZ, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich.

Mehr Infos:

www.hopfenspinnerei.at

www.riz.at