Erstellt am 01. Mai 2017, 00:00

Gründerin des Monats Mödling. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Monika Hodek hat im September 2016 mit ihrer mobilen Änderungsschneiderei den Schritt in die Selbständigkeit gewagt.

Monika Hodek betreibt eine mobile Änderungsschneiderei und unterstützt Firmen in Sachen Arbeitskleidung.  |  zVg von RIZ

Sie bietet damit nicht nur älteren oder behinderten Personen eine gute Möglichkeit, ihre Lieblingsstücke zu ändern, sondern richtet sich auch an arbeitende Menschen, die zu den Öffnungszeiten untertags oft keine Zeit haben. „Ich stecke die Bekleidungsstücke ab, nehme sie mit zu mir in die Werkstatt und ändere sie dort. Nach 3-5 Arbeitstagen liefere ich sie wieder zum Kunden. So kann ich günstige Preise für echte und gute Handarbeit anbieten“, so die Gründerin.

Nur wenn alles perfekt ist, liefert sie das Bekleidungsstück wieder aus. Als zweites Standbein betreibt sie textile Produkttechnik. „Hier unterstütze ich Betriebe, die Arbeitsbekleidung benötigen im Qualitätsmanagement und den normgerechten Umsetzungen der Bekleidung, damit die Mitarbeiter bestmöglich und kostengünstig ausgerüstet sind. Da kommt mir meine jahrzehntelange Erfahrung zugute, die ich mir im Ausschreibungsgeschäft mit Uniformen angeeignet habe.

Die Betriebe ersparen sich böse Überraschungen und können sich darauf verlassen, dass ihre Angestellten normgerecht bekleidet sind. „Die kostenlose und äußerst kompetente RIZBeratung ist für mich äußerst wichtig und hat mir sehr geholfen, die Tücken des Selbstständig- machens im Vorhinein zu erkennen und ihnen auszuweichen“, freut sich Hodek.

Mehr Infos:

Kontakt Monika Hodek: 0664/3073116
www.monika-hodek.at

www.riz.at