Erstellt am 01. Januar 2018, 03:00

von NÖN Redaktion

Aus „Schnapsidee“ wurde erfolgreiche Brauerei. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Jörg Gartler hat in Schalladorf die Brauerei „BRauküche 35“ gegründet.

Jörg Gartler, Gründer im Bezirk Hollabrunn  |  zVg von RIZ

Jörg Gartler war bis zur Unternehmensgründung als studierter Biotechnologe einige Jahre in der Pharmabranche tätig. 2010 kaufte er mit seiner Frau einen alten Weinviertler Hakenhof in Schalladorf und sanierte ihn liebevoll. 

„Parallel dazu wurde die anfängliche „Schnapsidee“, mein Bierbrau-Hobby zum Beruf zu machen, immer konkreter und so gründete ich 2015 mit meiner Frau und meinem Bruder die Brauküche 35. An der Stelle der alten Stallungen wurde ein Neubau errichtet, wo sich heute die Brauerei mit einem Verkostungsraum inkl. Shop befindet.

Bald feiern wir unseren ersten Geburtstag. Ich bin dankbar dafür, machen zu können, was mir und auch anderen Freude bereitet, hochwertige Geschmackserlebnisse zu erzeugen und meine Bier-Leidenschaft weiterzugeben“, so der Jungunternehmer. Unterschiedliche Biersorten, vom klassischen Hausbier über ein Amerikanisches Ale bis hin zum Belgischen Saison bilden das Standardsortiment, dazu gibt es immer wieder auch Sondereditionen.

Aufgrund persönlicher Überzeugung verwendet die Brauküche 35 ausschließlich Malze aus biologischer Landwirtschaft. Eine Bio-Zertifizierung ist aufgrund von Engpässen bei der Bio-Hopfen-Verfügbarkeit derzeit leider nicht möglich. Der Ab-Hof-Shop ist freitags und samstags geöffnet. Außerdem werden Brauereiführungen, geführte Verkostungen und Braukurse angeboten.

Mehr Infos: 

www.braukueche35.at

www.riz.at