Erstellt am 01. Mai 2016, 09:04

Lilienfelder Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Franziska Kreutzer bietet mit „Herzlicht“ Hilfe bei körperlichen und seelischen Schmerzen.

Kreutzer Lilienfeld  |  NOEN, zvg von RIZ

„HerzLicht“ bedeutet nach Hause kommen in sein Herz und Begleitung zum Wesentlichen. Genau das möchte Franziska Kreutzer bewirken. „Es ist mein tiefster und innigster Wunsch, dass wir Menschen uns wieder an unsere wahre Natur erinnern, an die Liebe, die wir sind, die wir der Welt geben können und die uns auch gesund und glucklich macht. Ich möchte dazu beitragen, dass wir die Herzen wieder öffnen, fureinander und fur uns selbst, und uns vom Druck des Irrglaubens ,funktionieren zu mussen, um zu uberleben‘, unsere Wurde nicht nehmen zu lassen. Wir sind die Veränderungen, die wir uns fur diese Welt wunschen“, so Franziska Kreutzers Überzeugung.

Sie bietet Einzelsitzungen bei körperlichen und seelischen Schmerzen. Bluten und Kräutertherapien unterstutzen bei der körperzentrierten Herzensarbeit. Außerdem werden Werkzeuge fur den konstruktiven Umgang mit sich selbst aufgezeigt. In Workshops und Abendangeboten können Meditation, Ausdruckstanz sowie Konfliktlösungsmethoden wahrgenommen werden. Aber auch Kinder – hochsensitive Kinder oder Kinder mit besonderen Bedurfnissen, sowie die seelische Betreuung von älteren Menschen wird bei Kreutzer groß geschrieben.

Bei all ihren Herzlichtangeboten steht die Herzensenergie, die um ein Vielfaches stärker ist als die Gedankenkraft, im Mittelpunkt. Die Unternehmerin freut sich sehr, Menschen auf diesem Weg begleiten zu durfen.

Mehr Infos unter:

Kontakt Franziska Kreutzer: 0664/73392945
www.riz.at