Erstellt am 01. September 2016, 03:00

Erlauftaler Gründer des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Roman Stübler und Marc Schneckenreither begeistern Unternehmen für ökologisches Wirtschaften.

Stübler, Erlauftal  |  zVg von RIZ

Mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz war die Vorstellung von Roman Stübler und Marc Schneckenreither. Durch ihr breit gestreutes Netzwerk bemerkten die Unternehmensgründer ein immer stärker werdenden Trend zu nachhaltigen Projekten und ökologischen Dienstleistungen.

Das und die Überzeugung zum Klimaschutz, waren der Anstoß für die Gründung ihres Unternehmens. „Unser Ziel ist es ein Stück weit an einer nachhaltigen Energiezukunft mitzuwirken und unsere Kunden für ökologisches Wirtschaften zu begeistern. Wir setzen bei allen Maßnahmen zur Erreichung dieses Ziels auf ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit.

Als Dienstleister unterstützen wir unsere Kunden, die Vorgaben des Energieeffizienzgesetzes zu erfüllen, die Ökobilanz zu optimieren und den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren“, so Stübler. Die Jungunternehmer sehen sich als Partner für Unternehmen und den öffentlichen Sektor, um deren Ressourcen nachhaltiger zu gestalten und gemeinsam das Ziel „Österreich 2020“ zu erreichen.

Mit innovativen Unternehmen als Partner suchen sie gemeinsam in unterschiedlichen Branchen nach kundenorientierten Lösungen. Diese Partnerschaften setzen sich so weit wie möglich mit österreichischen Unternehmen zusammen. Einerseits wollen sie die Wertschöpfung in der Region behalten und andererseits eine ökologische und kundennahe Wirtschaftsweise unterstützen.

Mehr Infos unter:

www.gees.energy

www.riz.at