Erstellt am 31. Dezember 2015, 08:03

Badner Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Manuela Riegler-Krankl macht als Hafnerin mit individueller Beratung die Träume ihrer Kunden wahr.

Manuela Riegler-Krankl Baden  |  NOEN

Ihre ersten Erfahrungen auf der Baustelle sammelte Manuela Riegler-Krankl in ihrer Schulzeit. Trotzdem war ihre erste Stelle Buchhalterin. Nach Abschluss der Ausbildung beschloss sie im Betrieb ihres Vaters die Lehre zur Hafnerin und Fliesenlegerin zu absolvieren. In ihren 13 Jahren im Betrieb erlernte sie alles was man als selbstständige Hafnerin braucht.

Doch nach der Schließung der Firma gestaltete sich ihre Zukunft ungewiss. Sollte das wirklich das Ende sein? Nein. Anfang 2015 bestand sie die individuelle Befähigung und konnte somit am 1. August dieses Jahres ihr eigenes Unternehmen eröffnen. Ein Familienbetrieb der mit individueller Beratung vor Ort die Wünsche der Kunden umsetzt. „Bereits nach der Eröffnung war ich durch die langjährige Bekanntheit in der Branche sofort mit Kundenanfragen beschäftigt. So manch einer ist überrascht und erfreut, dass ich als Frau diesen Beruf ausübe. Dieses Handwerk ist mein zu Hause, daher freue ich mich auch meinen Traum zu leben“, so Manuela Riegler-Krankl über ihre Entscheidung.

Ihr Ziel ist es, Entspannung für zu Hause zu schaffen. Ob Wellness, behagliches Heizen oder Genuss mit Feuer, Hand in Hand mit ihren Partnerbetrieben macht sie den Traum ihrer Kunden war. „Mit Feuer und Stein habe ich einen Partner für nachhaltige Öfen aus reinem Naturmaterial gefunden. Aber nicht nur der Grundofen, auch Gartenküchen und Fliesen gehören zu meinem Angebot“, so Manuela Riegler-Krankl.
 

Mehr Infos unter:

www.hafnerin.at
www.riz.at