Erstellt am 31. Dezember 2015, 08:03

Waidhofner Gründer des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Christian Habison möchte als Humanenergetiker Menschen in jeder Altersgruppe bei ihren Problemen helfen.

Habison Waidhofen an der Thaya  |  NOEN

Nach über 15 Jahren Tätigkeit als Installateur hat sich bei Christian Habison ein akuter Bandscheibenvorfall im Jahre 2008 abgezeichnet.

Nach jahrelanger erfolgloser Therapie im Krankenhaus samt Spritzenkur wurde ihm eine Shiatsu-Behandlung empfohlen: „Ich freute mich sehr, dass ich bereits nach sehr wenigen Shiatsu-Behandlungen schmerzfrei war und geblieben bin. So kam ich auch auf die Idee, durch diese und ähnliche Weise Menschen zu helfen. Nach den erfolgreichen abgelegten Energetiker-Seminaren und dem Erlernen der Osteokinetik (Einrichten der Wirbelsäule) bin ich nun im Endstadium der Naikido-Shiatsu-Ausbildung. Nach einem informativen Beratungsgespräch mit dem RIZ konnte ich am 1. Oktober das Gewerbe als Humanenergetiker anmelden“, erzählt Christian Habison stolz.

Es bereitet ihm große Freude, nunmehr Menschen in jeder Altersgruppe bei ihren Problemen wie z.B. Schwindel, Migräne, Hörsturz, Rückschmerzen, Verdauungsproblemen, Allergien, „eingeschlafene“ Arme/Beine etc. helfen zu können. Bei einer Behandlung werden unter Berücksichtigung der Atmung durch feine Dehnungen und sanften Druck Blockaden im Körper gelöst und der Energiefluss in Gleichklang gebracht. „Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns was gibt!“, so Christian Habison. Umfangreiche Unterstützung erhielt der Unternehmer vom RIZ, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich – und das absolut kostenlos.
 

Mehr Infos unter:

Kontakt Christian Habison: 0650/4544267
www.riz.at