Erstellt am 01. März 2016, 08:24

Mödlinger Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Mag. Michaela Koller-Rieder verhilft Menschen mit „KOPF-frei“ zu mehr Lebensgenuss.

 |  NOEN, zvg von RIZ

„Wir befinden uns heutzutage viel zu sehr im Kopf!“, findet Trainerin, Coach und angehende psychosoziale Beraterin Mag. Michaela Koller-Rieder aus Gießhübl. „Wenn wir zu sehr im Kopf sind, verpassen wir es, den Augenblick zu genießen. Wir leben dann entweder in der Vergangenheit, indem wir über Erlebtes grübeln, oder in der Zukunft, wenn wir vorausplanen oder uns Sorgen machen.“

Koller-Rieder unterstützt mit ihrem Unternehmen „KOPF-frei“ Menschen darin, ihren Weg zu mehr Gelassenheit und Lebensgenuss zu finden. Wer seine Bedürfnisse bewusster wahrnimmt und sein Leben gezielt entschleunigt, hat mehr vom Leben. Die gezielte Wahrnehmung des Augenblicks (Achtsamkeit) sowie die Förderung des Selbstmitgefühls bilden den Hintergrund für Kurse (z.B. MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit) und Beratungen, die Koller-Rieder im Raum Mödling anbietet. Zusätzlich bietet sie mit ihrer Workshop-Reihe „Bewusst BESSER leben“ Unterstützung bei konkreten Problemstellungen wie Schuldgefühlen, Grenzen setzen und mit dem Körper Frieden schließen.

Ein Schwerpunkt ist die Arbeit mit Familien. Mit dem österreichweit bisher einzigen Mindful-Parenting- Programm unterstützt sie Eltern, in schwierigen Situationen gelassener zu reagieren. Ein weiterer Aufgabenbereich von KOPF-frei ist die Burnout- Prävention von Menschen in sozialen und pädagogischen Berufen.

Mehr Infos unter:

www.kopf-frei.at
www.riz.at