Erstellt am 01. März 2016, 08:21

Ybbstaler Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Cornelia Spiegl betreibt die Mostviertler Filzwerkstatt in Waidhofen.

 |  NOEN, zvg von RIZ

Kreativität und die Liebe zum Handwerk begleiten Cornelia Spiegl seit ihrer Kindheit. Auslöser für die Entscheidung, ihren erlernten Beruf im Rechnungswesen zugunsten ihrer Berufung im Kreativbereich aufzugeben, war die Entdeckung des Filzhandwerks, das sie auf Anhieb faszinierte und nicht mehr losgelassen hat. Sie erlernte die Techniken des Nassfilzens von Filz- und Textilkünstlern aus den USA, Canada, Australien, Israel, Europa und stellte immer wieder mit Erstaunen fest, wie beruhigend und entschleunigend diese Arbeit auf sie wirkte. Ein Umstand, der gerade in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt.

„Diese Erkenntnis, gepaart mit dem Wunsch, mein umfangreiches Wissen über das älteste Textilhandwerk der Welt mit anderen zu teilen, führten zur Gründung der Mostviertler Filzwerkstatt. Mit dem neuen FILZ-STUDIO im RIZ Waidhofen ist es mir nun möglich, meinen Kundinnen und Kunden genau das zu bieten, was mir so sehr am Herzen liegt: Oase und Freiraum für kreatives Schaffen, abseits des alltäglichen Trubels mit top ausgestatteten Werkplätzen, fachlicher Unterstützung (falls benötigt oder erwünscht), abgerundet durch ein vielfältiges Angebot an Filzmaterialien im integrierten Shop“, erzählt Spiegl. Das Angebot reicht vom buchbaren Studio-Werkplatz zum Wunschtermin (mit oder ohne fachliche Begleitung) über Themenkurse/Workshops bis hin zu Filz-Events.

Mehr Infos unter:

www.filzwerkstatt.net
www.riz.at