Erstellt am 23. September 2015, 09:29

von Advertorial

Gmündner Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Renate Waili ist Expertin in Kinesiologie sowie beim Training mit Smovey Vibrationsringen.

 |  NOEN, zvg von RIZ

„…um meine Gesundheit kümmere ich mich am besten selbst … JETZT“ – mit diesem Motto kam Renate Waili zur Kinesiologie, woraus eine Berufung wurde. Ihr beruflicher Weg, der zuvor von Computerarbeit geprägt war, entwickelte sich schließlich in eine ganz andere Richtung.

„Die Zusammenarbeit mit Menschen lag mir schon immer am Herzen. Daher habe ich mir auch ein spezielles Instrumentarium, die Kinesiologie, angeeignet. Sie stellt eine ganzheitliche Methode zur Förderung der Gesundheit dar und dient dem Stressabbau und der Lösung von Blockaden. Denn erfahrungsgemäß geht Gesundheit mit der Synergie von körperlicher und seelischer Ausgeglichenheit einher“, erzählt Renate Waili.

Des Weiteren entdeckte sie „smovey“ Vibrationsringe. Damit konnte sie die Freude an der Bewegung finden und die speziellen Trainings an andere Menschen weitergeben. Dabei wird mit einer Frequenz von 60 Hertz die gesamte Muskulatur trainiert. Um Menschen die Möglichkeit zu bieten, dem stressigen Alltag entfliehen zu können, bietet sie Tiefen-Vibrations-Entspannungs-Anwendungen mit ätherischen Ölen, „smovey“-Vibrationsringen und speziell entwickelter Musik zur Harmonisierung der Gerhirnhälften an. Ihre Arbeit sieht sie als Ergänzung zur klassischen Medizin an, aber niemals als Ersatz dafür.

Unterstützung bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit erhielt Renate Waili vom RIZ, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich. 
 

Mehr Infos unter:

  http://www.waili.at
www.riz.at