Erstellt am 23. September 2015, 09:29

von Advertorial

Hollabrunner Gründer des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Dipl.-Ing. Bernhard Peschak entwickelt autonome Systeme für die Landwirtschaft.

 |  NOEN, zvg von RIZ

Auf einem alten, vergilbten Foto sitzt ein kleiner Bub auf einem STEYR Traktor. Er ahnte damals noch nicht, welchen Einfluss dieses Fahrzeug auf sein Leben nehmen sollte. Dieser Bub ist Dipl.-Ing. Bernhard Peschak. Er studierte an der Technischen Universität und arbeitete dann als Entwicklungstechniker. Er entwickelte mit einem Team an Wissenschaftlern auch Systeme zum autonomen Betreiben von Fahrzeugen.

Die Idee, diese autonomen Systeme in der Landwirtschaft einzusetzen, war geboren. Die von ihm im September 2014 gegründete Firma „PAS PESCHAK AUTONOME SYSTEME GmbH“ in Großweikersdorf widmet sich der Umsetzung dieser Technologie zur Steigerung des Ertrages für den Landwirt, zur Schonung der Umwelt und der Reduzierung der Schadstoffbelastung der Lebensmittel. „Unsere Zielgruppe sind Traktorenhersteller und natürlich die Nutzer von deren Produkten. Dieses System ist universell anwendbar.

Es kann sowohl auf Fahrzeugen und Arbeitsmaschinen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche eingesetzt werden. Da es unabhängig von äußeren Signalen arbeitet, ist es entsprechend zuverlässig und sicher“, erzählt Dipl.-Ing. Bernhard Peschak, dessen Unternehmensphilosophie auch „Vorsprung durch Forschung und Entwicklung“ lautet. Umfangreiche Unterstützung auf seinem Weg in die Selbstständigkeit erhielt der Unternehmer vom RIZ, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich. 

 

Mehr Infos unter:

  http://www.pas-autonom.com
www.riz.at