Erstellt am 01. Februar 2016, 08:33

Melker Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Mag. Michaela Köttler gibt mit "mir geht es gut" Unterstützung für Menschen, die vom Burnout bedroht sind.

 |  NOEN, zvg von RIZ

Anfang der 1990er Jahre, nach mehrjähriger Bürotätigkeit erfüllte sich Mag. Michaela Köttler ihren Kindheitstraum – das Biologiestudium. Durch dieses Studium war der Grundstein für ihren Wissensdurst gelegt worden. Bald begann sie mit der Arbeit auf einem Biobauernhof, wo sie die Wissensvermittlung über biologische Landwirtschaft und Tierhaltung vorrangig an Kinder, sowie die Leitung des angeschlossenen Bioladens über hatte. Dieser Bauernhof entwickelte sich zum Pionierbetrieb und zur Ausbildungsstätte für Tiergeschützte Fördermaßnahmen und dies beeinflusste ihre Weiterentwicklung im beruflichen Bereich und im Weiterbildungsbereich.

„Durch meine sozialpädagogische Tätigkeit im Gebiet ,Berufliche Integration von Behinderten‘ wurde ich immer öfter mit Burnout konfrontiert. Ich fasste den Entschluss mich beruflich umzuorientieren, um Personen, welche einer anstrengenden Tätigkeit nachgehen, bereits im Vorfeld Unterstützung zu geben, um nicht ,ausgebrannt‘ zu werden. Seit 2013 bin ich nun in Pressbaum mit ,mir geht es gut‘ selbstständig und kann durch ständige Weiterentwicklung auf ein großes Repertoire an Ansätzen und Lösungsmöglichkeiten in den Bereichen TUINA, TCM, Burnout-Thematik-Stressmanagement, Tiergestützte Intervention, Kräuterwissen und einiges mehr anbieten“, erzählt Köttler.

Unterstützung gab es von NÖ RIZ Gründeragentur!


Mehr Infos unter:

www.mirgehtesgut.com
www.riz.at