Erstellt am 01. Juli 2016, 00:00

Lilienfelder Gründer des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Reinhard Fertner hat zwischen Wilhelmsburg und Göblasbruck seine Werkstatt „Zweirad Fergo“ eröffnet.

Fertner, Lilienfeld  |  zVg von RIZ

Schon in der Schulzeit hatte Reinhard Fertner großes Interesse an Mopeds und Motorrädern. Nicht nur das Fahren, auch das Reparieren der Fahrzeuge machte ihm damals schon Spaß. So kam eines zum Anderen und er machte seine Leidenschaft zum Beruf.

Einige Jahre widmete er sich auch erfolgreich dem Motorradrennsport, was viel technisches Know-How mit sich brachte. Nach 28 Jahren KFZ-Mechaniker als Dienstnehmer, wagt er nun den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnet seine Werkstatt „Zweirad Fergo“ mit Anfang Juli 2016 zwischen Wilhelmsburg und Göblasbruck an der B20. Sein Angebot kann sich sehen lassen.

Es werden vorwiegend Mopeds, Motorund Fahrräder repariert, aber auch Mopedautos und Gartenkleingeräte (wie z. B. Rasenmäher) werden wieder flott gemacht. Weiters kann man bei Reinhard Fertner auch das sogenannte Pickerl, § 57a, durchführen lassen. Auch der Handel mit Ersatzteilen ist vorgesehen. Umfangreiche und professionelle Unterstützung bei seinem Schritt in die Selbstständigkeit erhielt der Jungunternehmer vom RIZ, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich.

Egal ob es sich um individuelle Beratungen, informative Veranstaltungen oder unternehmensrelevante Seminare handelt, das gesamte RIZ Leistungsangebot ist für Unternehmen in Niederösterreich kostenlos.

Mehr Infos unter:

 www.zweiradfergo.at

www.riz.at