Erstellt am 23. September 2015, 09:29

von Advertorial

Korneuburger Gründer des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Johann Müller bietet mit seinem Unternehmen OEKA Klanginstrumente an.

 |  NOEN, zvg von RIZ

Schon immer hatte Johann Müller den Wunsch, in der tiefgehenden Begleitung von Menschen tätig zu sein und mit alternativen Methoden Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Im Dezember 2014 hat er sich schließlich mit seinem Unternehmen „OEKA“ in Stronsdorf selbstständig gemacht und bietet Klanginstrumente wie: Klangliege, Klangstuhl Monochord oder Klangschalen an.

„Die damit auszuübende Klangmassage die er in seiner Klanginsel in Wien anbietet, wirkt auf den ganzen Körper. Sie dient dem Menschen als Hilfe, um mit dem eigenen Körper und der Umwelt in Einklang zu kommen und zur Entspannung. Die Massage wirkt auf der körperlichen, geistigen, seelischen und psychosozialen Ebene. Stress wird abgebaut und die Lebensqualität erhöht. Man fühlt sich geborgen und erhält neue Lebensfreude“, erzählt Johann Müller über die Wirkungsweise. „Hört man die Klangliege spielen, nimmt das menschliche Gehör nur einen sehr schwachen Grundton war.

Dieser wird mit einer Vielzahl von Obertönen erweitert und prägt das Klangbild. Die einzelnen Schwingungen erzeugen in sich  harmonisch ergänzende Töne, die einen orchestralen Höreindruck vermitteln.“ Johann Müller bietet in seinem Online-Shop Klanginstrumente hoher Qualität an und dazu zusätzlich auch Seminare, um diese Instrumente richtig spielen zu erlernen. Unterstützung bei seinem Schritt in die Selbstständigkeit erhielt Johann Müller vom RIZ, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich.
 

Mehr Infos unter:

  http://www.oeka.at
www.riz.at