Erstellt am 01. April 2016, 08:04

Horner Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Claudia Hainböck unterrichtet im „Yogahoch8“ – Horns erster Yogashala.

 |  NOEN, zvg von RIZ

Den Wunsch Yoga auszuprobieren hatte Claudia Hainböck schon vor 15 Jahren. Nach dem Studium der Biotechnologie, ihrer Heirat und dem damit verbundenen Umzug nach Horn, sollte dieser Wunsch 2009 erfüllt werden. Nach dem Zitat „Ist das Licht des Yoga einmal angezündet, verlischt es nie mehr…“ von B.K.S. Iyengar, wollte sie dieses Licht weiter erhellen, doch es scheiterte immer an Kursangeboten in der Nähe. So kam die Idee dieses Problem selbst in die Hand zu nehmen.

2012 begann Claudia die zweijährige Ausbildung zum international zertifizierten Yogalehrer. Nach der Geburt ihres dritten Kindes und dem Bau des Yogahoch8 – Horns erster Yogashala, starteten die ersten Yoga Kurse im Februar 2016. Was das Yogahoch8 von anderen Kursen unterscheidet, ist das Praktizieren in kleinen Gruppen. Jeder ist willkommen, da individuelle Betreuung immer möglich ist. Gleichzeitig bietet es auch einen Ort der Ruhe um den Weg in sein Innerstes zu beschreiten, fernab von dem üblichen „Turnsaalflair“. Gelehrt wird traditionelles Hatha und Ashtanga Yoga. Der Fokus liegt auf der Schaffung eines gesunden Bewusstseins für den Körper, auf dem Loslösen von Ängsten und Zwängen, und auf der Ruhe des Geistes.

Durch Zusammenarbeiten mit Lehrmeistern des Yoga, verbunden mit Reisen an Orte an denen Yoga gelebt wird, sammelt Claudia mehr Erfahrung die sie mit ihren Schülern teilt und Wissen, das sie lehrt.

Mehr Infos unter:

www.yogahoch8.at
www.riz.at