Erstellt am 23. September 2015, 09:29

von Advertorial

Melker Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Barbara Kahrer ist Dipl. Kräuterpädagogin und weiß als solche, wie man Organe alternativ stärken kann.

Kahrer Melk  |  NOEN, zVg von RIZ

„Durch meine jahrelange Arbeit als Diplom-Krankenschwester mit kranken und alten Menschen, habe ich die Problematik unserer Verdauungsorgane, besonders des Darmes, der Nieren und der Leber beobachtet.

Mein Wunsch, nach alternativen und prophylaktischen Maßnahmen zur Stärkung der Organe war so stark, dass ich die Ausbildungen zur Aromaanwenderin, Humanenergetikerin mit Schwerpunkt Energie- und Kopfmeridianausgleich und Dipl. Kräuterpädagogin absolvierte, um meine Erfahrungen mit körpereigener Energie und heilkräftigen Kräutern zu erweitern“, erzählt Barbara Kahrer.

Seit August 2014 gibt sie ihr Wissen auch an Interessierte weiter. Ihr Motto lautet auch „Vorsorge statt Nachsorge“. Bereits Blähungen oder unregelmäßiger Stuhlgang, Hautausschläge und immer wieder kehrende Krankheiten sind kleine Signale, die mit Kräutern gut ausgeglichen werden können. „Ich teste und berate jeden auf Energiestatus und Nährstoffversorgung und stelle die notwendige Kräuter-, Bachblüten und Aromakur zusammen. Weiteres begleite ich meine Kunden bei ihren Kuren und führe sie in die Selbstversorgung von kleineren Beschwerden und Verletzungen ein.

Wichtige Vitamine und Mineralstoffe kann man über bestimmte Kräuter zuführen und somit Mangelerscheinungen vorbeugen. Diese speziell abgestimmte Kur ist leicht in den Alltag zu integrieren und kann jederzeit gestartet werden“, so Barbara Kahrer. Unterstützung gab es von der NÖ RIZ Gründeragentur!

Mehr Infos unter:

Kontakt Barbara Kahrer: 0676/3086603
www.riz.at